Weiter-Leben

Weiter-Leben

Weiterleben, wie geht das?

Nach dem Verlust eines geliebten Menschen überlebt man in der ersten Zeit wortwörtlich. Dieser Modus ist für und Menschen lebenswichtig, damit wir selber nach solch grossem emotionalen Schmerz am Leben bleiben. Am Anfang funktioniert man einfach, aber was kommt dann?

Erst Stück für Stück wird einem bewusst, was der Tod eines Nahestehenden noch so alles mit sich bringt. Veränderung der Gewohnheiten, Soziale Kontakte, Sinnfindung.

Vielen Trauernden fehlt irgendwann einmal der Durchblick durch dieses emotionale Chaos, das Spuren in der inneren, wie auch der Äusseren Welt zeigt.

Mit weiter-leben biete ich praktische Hilfe an, um den Trauerweg zurück ins Leben zu gehen. Weil es dieses weiter-leben wirklich gibt und weil sich das Leben auch wieder weiten darf. Sich ausweiten in alle Richtungen, jenseits von richtig und falsch.

Trauer um einen lieben und wichtigen Menschen braucht Ausdruck, Raum und viel Zeit.

Denn an der Trauer führt kein Weg vorbei, nur hindurch. Dieser bewusste Weg durch die Trauer hilft, dass die Wunde, die der Tod gerissen hat, heilen kann. Die Narbe wird bleiben. Aber die Erfahrung von erarbeiteter Trauer gibt Kraft für den Alltag, stärkt für die neue Lebenswirklichkeit.

Trauer dient der Bewältigung von Verlusterfahrungen. Sie wird von der Art und Enge der Beziehung, die die Betroffenen mit der verstorbenen Person verbunden hat, bestimmt. Obwohl die meisten Menschen Trauer als sehr schmerzvoll erleben, überwindet der größte Teil der Betroffenen diese Zeit in aller Regel, unterstützt durch Angehörige und Freunde, sehr gut. Menschen unterscheiden sich darin, wie sie Trauer erleben, wie sie damit umgehen, was sie tröstet und was sie zusätzlich belastet. Manche wünschen sich in Zeiten der Trauer mehr Informationen darüber, was mit ihnen passiert oder auch konkrete Unterstützung durch Außenstehende. Andere möchten das nicht. So individuell die Trauerreaktion ist, so individuell ist auch die Art des Umgangs mit der schwierigen Lebenssituation.

Als ausgebildete Lebens- und Trauerbegleiterin und Fachfrau für Abschiedsfeiern, gehe ich ein Stück des Abschiedsweges mit Ihnen gemeinsam.